Leadership in agilen Selbstorganisationen

Selbstorganisation bedeutet u. a. transparente Kommunikation; intensive Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens wie auch mit Kunden; hohe Selbstverantwortung der Mitarbeitenden; das Fach- und Sachwissen zählt für die Übernahme einer Aufgabe. Dadurch werden einige Führungsaufgaben auf Mitarbeitende verteilt.

Auch selbstorganisierte Unternehmen brauchen Leader. Sie legen die Rahmenbedingungen fest, damit jeder Mitarbeitende seine Arbeit bestmöglich erledigen kann. Leader konzentrieren sich also auf die Arbeit am System.

LeaderINNEN in agilen Selbstorganisationen erhalten neue Perspektiven und Aufgaben:

  • Begleiten der Mitarbeiter in der eigenverantwortlichen Weiterentwicklung.
  • Fördern agiler Zusammenarbeits- und Lernformen.
  • Konzentration auf das Verbessern der Rahmenbedingungen.
  • Verantwortung wird abgegeben, was Abläufe vereinfacht und zu einer schlanken Organisation führt.
  • Mehr Zeit für Strategiearbeit, Innovationen, Weiterentwicklung, Vernetzung.
  • Gemeinsame Organisationsentwicklung in partnerschaftlichen Beziehungen.
  • Persönlich weiterentwickeln, eigene Stärken fördern.
  • Karriere fördern durch Erfahrungen mit Selbstorganisation.

Voraussetzung dafür ist die Bereitschaft zur Veränderung; die Bereitschaft, seine Haltung zu ändern. Als Facilitator unterstütze ich Sie in der Veränderung und befähige Sie zu echtem Leadership in einer agilen Selbstorganisation.